Das Ist

Some articles on das, das ist, ist, dass:

Badnerlied - Text
... German lyrics Literal English translation Verse 1 Das schönste Land in Deutschlands Gau’n, das ist mein Badnerland ... Es ist so herrlich anzuschau’n und ruht in Gottes Hand The most beautiful land in Germany that is my land of Baden it is so magnificent to look upon and rests in the hand of God Refrain ... arise arise, arise! Arise, arise my Badnerland! Verse 2 In Karlsruh' ist die Residenz, in Mannheim die Fabrik ...
Paul Godwin - Discography - 78 Rpm Records (1926—1933) - 1928
21442) Chinesische Strassenserenade / Japanischer Laternentanz (Grammophon 21465) Es ist nichts Halbes, es ist nichts Ganzes / Das ist leicht, das ist schwer (Polydor 21467 / with ... with Weiss Ferdl) In einer kleinen Konditorei / Ich weiß schon langst dass du mich heimlich lieb hast (Grammophon 21953) Flammend rote Rosen / Verzeih mir und sei wieder gut ...
Geier Sturzflug - Discography
... Brich mir nicht das Herz(409) B1 ... Musikbox(304) Das Beste von Geier Sturzflug (1993, Best Of) 1 ... Brich mir nicht das Herz (409) 12 ...
Heinrich Khunrath - Writings
... Von hylealischen das ist, pri-materialischen catholischen, oder algemeinemx natürlichen … chaos der naturgemässen alchymiae und alchymisten, wiederholete ... Magnesia catholica philosophorum, das ist, höheste Nothwendigkeit in Alchymia, auch mügliche uberkommung augenscheinliche Weisung, vnd genugsame Erweisung catholischer verborgener Magnesiae des geheimen ... hominis puta, concernentes das ist, hochnützliche … drei Fragen, die gründliche, vollkommene und warhafftige Curation oder Genesung, so wol auch Precaution, oder Verhutung ...

Famous quotes containing the words ist and/or das:

    God is subtle, but he is not malicious.
    [Raffiniert ist der Herr Gott, aber boshaft ist er nicht.]
    Albert Einstein (1879–1955)

    The great question that has never been answered, and which I have not yet been able to answer, despite my thirty years of research into the feminine soul, is “What does a woman want?” [Was will das Weib?]
    Sigmund Freud (1856–1939)